Sprachanalyse

Teilnehmer gesucht - Neue Studie zur Sprachanalyse

Liebe Patientinnen & Patienten des MS-Zentrums Dresden,

eine neue spannende Studie am MS-Zentrum widmet sich unserer Sprache und wie daraus Rückschlüsse auf MS-Symptome wie Fatigue, Depressionen und kognitive Einschränkungen gezogen werden können.

Denn auch bei Multipler Sklerose kann es im neurologisch hochkomplexen Vorgang des Sprechens zu Einschränkungen kommen, z.B. zu Wortfindungsstörungen, einer reduzierten verbalen Informationsverarbeitung, einer verlangsamten oder verwaschenen Aussprache, oder Kurzatmigkeit bei längeren Gesprächen. Daneben ist die Art und Weise, wie wir kommunizieren stets auch Spiegel unserer Gefühlswelt und Motivation, unseres Energielevels und der Konzentrationsfähigkeit.

Durch eine sorgsam zusammengestellte Testbatterie am Tablet, deren Aufgaben alle relevanten Bereiche der Sprachsystematik und Sprechmotorik abdecken, wollen wir anhand einer KI-basierten Sprachanalyse bereits subklinische Einschränkungen detektieren. Ziel soll die Etablierung eines neuen objektiven Biomarkers sein, anhand dessen – in Kombination mit allen anderen Ergebnissen Ihrer regelmäßigen klinischen Visiten - der Krankheitsverlauf im Verbund beurteilt werden kann.

Da es sich bei der Sprachanalyse um eine nicht-invasive und relativ einfach durchzuführende Methode handelt, birgt sie großes Potential, um in der Zukunft ein zeitsparendes Screening für Symptome der MS zu werden – vielleicht sogar eines Tages von zu Hause aus, wie Sie es bereits von unserer Konectom-App kennen.

Konnten wir bereits Ihr Interesse wecken? Natürlich möchten wir Sie sehr gerne für unsere neue Sprachanalyse-Studie gewinnen, um mit möglichst vielen validen und zuverlässigen Ergebnissen arbeiten zu können!

Im Rahmen Ihrer routinemäßigen Visite können Sie mit unseren Ärzten und unserer Sprachtherapeutin Frau Susett Garthof, welche die Sprachtests durchführt, Fragen und Einzelheiten klären. Sehr gerne ist auch eine Kontaktaufnahme mit Frau Garthof über Email und Telefon im Vorfeld möglich! Aktuell ist ein Termin vorgesehen, welcher je nach Länge des Vorgesprächs 60 – 90 Minuten dauert. Auch externe Patienten, welche bisher noch nicht bei uns in Behandlung waren, sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Bitte setzen Sie sich hierzu ebenfalls mit Frau Garthof in Verbindung.

Auch gesunde Probanden ab 18 Jahren benötigen wir als Teilnehmer der Kontrollgruppe! Informieren Sie also gerne auch Familie und Freunde über diese Gelegenheit, zu unserer Sprachanalyse-Studie beizutragen. Neben einer Aufwandsentschädigung können wir auch eine Fahrtkostenübernahme bis zu 20 € anbieten.

Sie haben Interesse, teilzunehmen? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Ansprechpartner: Susett Garthof (Raum 3.011, MS Zentrum)
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0351-458-11360